cover
„Manege frei“ für den neugestalteten Spielplatz Neuhausweg im Grünzug der Ramin-Siedlung
Die Spielgeräte auf dem Spielplatz Neuhausweg im Grünzug der Georg-Ramin-Siedlung sind in die Jahre gekommen und mussten aus Verkehrssicherungsgründen abgebaut werden.

Unter dem Motto „Zirkus“ wurde der Spielplatz nun neu ausgestattet. Dieses Thema bot sich an, weil der Spielplatz bereits kreisförmig angelegt ist und somit an eine Zirkusmanege erinnert. Die Anlage wurde im Rahmen eines Wettbewerbs von der Firma Stock und Stein GmbH entworfen und gebaut.
Es gibt nun ein Eingangstor mit bekletterbaren Akrobaten, einen „Manegen“- Kletterparcours mit verschiedenen Elementen, eine bekletterbare Elefantenskulptur mit Podest und Rutsche, einen Zirkuswagen, eine Löwenskulptur mit Schalltrichtern in einer Distanz von ca. 8 Metern, einen Sandtisch mit Clowngesicht, eine Doppelschaukel und eine Wippe.

Durch das Berliner Förderprogramm ’Kita- und Spielplatz Sanierungsprogramm’ (KSSP) konnte die Erneuerung dieses Spielplatzes ermöglicht werden.
Unser besonderer Dank gilt den Spandau Arcaden, Saturn und dem Lions Club Berlin-Spandau, die im Rahmen des Projektes „Raum für Kinderträume“ durch ihre großzügigen Unterstützungen eine zusätzliche Ausstattung mit besonderen Spielangeboten ermöglicht haben.

Bezirksstadtrat Frank Bewig, Andreas Keil, Centermanager der Spandau Arcaden, Ingo Schramm, Geschäftsführer des Saturn Marktes Spandau, Christoph Halter, Vorsitzender vom Hilfswerk Lions Club Berlin-Spandau e.V. sowie Andreas Wunderlich, Präsident des Lions Club Berlin-Spandau haben den neuen „Zirkus“ am 14. Dezember 2017 seinen künftigen Nutzern übergeben und der Kita Vogelnest die Urkunde für die übernommene Spielplatzpatenschaft überreicht.

Spielplatz
Neuhausweg und Glacisweg
von admin am 14. Dezember 2017

Bilder

Dokumente