2020
22.
Januar


cover
Partner für Spandau GmbH übergibt Scheck in Höhe von 500 Euro für Projekt „Raum für Kinderträume“
Weihnachtsbaumverkauf und eingesparte Neujahrskarte ermöglichen Spende

Am 20.01.2020 hat der Geschäftsführer der Partner für Spandau GmbH, Sven-Uwe Dettmann, einen Scheck für das Spandauer Projekt „Raum für Kinderträume“ in Höhe von 500 Euro im Bezirksamt Spandau von Berlin übergeben. In Anwesenheit des zuständigen Stadtrates für Bauen, Planen und Gesundheit, Frank Bewig und der zuständigen Projektleiterin Simone Maier erläuterte Dettmann das Zustandekommen der Summe: „Wir haben am Abbautag des Spandauer Weihnachtsmarktes 2019 gegen eine kleine Spende Bäume aus dessen Dekobestand an Spandauerinnen und Spandauer abgegeben und zusätzlich erstmals auf Druck und Versendung eines Neujahrsgrußes per klassischer Weihnachtskarte an Geschäftspartner verzichtet und es stattdessen lediglich bei einer Sendung per E-Mail belassen. Die so zustande gekommene Summe haben wir anschließend aufgerundet.“

Dettmann ergänzte, dass die Bezirksmarketingagentur auch darüber hinaus in 2020 das im Jahr 2006 begründete Projekt „Raum für Kinderträume“ bei der Organisation von Veranstaltungen für die jüngsten Bewohnerinnen und Bewohner des Bezirkes unterstützen wird. „Insbesondere ist damit die alljährliche Auftaktveranstaltung im Rahmen der Spandauer Spielplatztage gemeint, die 2020 am 9. Mai auf dem Markt in der Altstadt stattfindet und erneut zahlreiche kostenfreie Aktivitäten und Unterhaltung für Kinder und Familien bietet“, erläuterte Dettmann.

Bezirksstadtrat Frank Bewig führte aus:
„Für die finanzielle Unterstützung danke ich sehr herzlich und begrüße es sehr, dass damit geholfen werde, dass das berlinweit einmalige Projekt „Raum für Kinderträume“ auch im laufenden Jahr die beliebten Spandauer Spielplatztage durchführen und weiterhin für Verbesserungen von öffentlichen Spielplätzen und Bewegungsflächen im Bezirk sorgen wird.“

von admin am 22. Januar 2020

Bilder

Dokumente