Entdecke Deine schönsten Spielplätze in Spandau






Herzlich willkommen beim Projekt
Raum für Kinderträume



Gemeinsam mit seinen Partnern schafft das Bezirksamt Spandau von Berlin im Projekt „Raum für Kinderträume“ saubere, sichere und attraktive Spielplätze. Das berlinweit einmalige Projekt unterstützt seit 2006 die Errichtung neuer und die Sanierung bestehender öffentlicher Spiel- und Bolzplätze. Gemeinsam verbessern wir öffentliche Spielflächen dauerhaft und fördern somit Kinder in ihrer Entwicklung.

Durch die Unterstützung von ehrenamtlichen Spiel- und Bolzplatzpaten sowie Sponsoren ist es möglich, einige öffentliche Spielflächen neu zu gestalten und mit umfangreicheren Spielmöglichkeiten auszustatten sowie die jährlichen Spandauer Spielplatztage durchzuführen.

Werdet auch Ihr Projektpartner und folgt dem guten Beispiel anderer Unternehmen, bietet dadurch Kindern Raum für Träume und Platz für Erfahrungen. Für Fragen zur individuellen Zusammenarbeit oder Fragen rund um das Projekt, Hinweisen sowie Anregungen könnt Ihr Euch gern an uns wenden unter kontakt@raum-fuer-kindertraeume.de.





aus unserem


Blog



02. Februar 2021
Erste Spandauer Pumptrack-Anlage
Impulsgeber für die Erweiterung des Skateangebots war die Bezirksverordnetenversammlung von Spandau, nach der im Spandauer Süden das Freizeitangebot erhöht werden sollte. Vorgeschlagen wurde darin der Ausbau der ‘Skaterbahnen‘ auf dem Spielplatz Am Flugplatz in der Landstadt Gatow (Kladow).
Das Straßen- und Grünflächenamt entschied sich, statt einer herkömmlichen Skateanlage, die wegen hoher Geräuschemissionen beim Befahren der Rampen zu Beschwerden der Anwohner führen könnte, einen Pumptrack zu bauen.
Ein solcher Pumptrack ist für alle Rollsportarten (Skaten, BMX, Roller, Rollschuhe, Bobby-Car…) und alle Altersklassen geeignet und in Spandau bislang einmalig. In dieser asphaltierten Form sogar einmalig für Berlin.

Ein Pumptrack ist eine speziell geschaffene Mountainbikestrecke. Das Ziel ist es, darauf, ohne zu treten, nur durch Hochdrücken des Körpers aus der Tiefe (pumpen) am Rad Geschwindigkeit aufzubauen. Der oder die Radfahrerin steht dabei auf den Beinen und sitzt nur kurz zum Starten im Sattel. Ein Schild (siehe PDF-Datei) bei der Pumptrack-Anlage informiert über die Nutzung und wichtige Hinweise zum faieren Miteinander.

Geplant und gebaut wurde die Bahn von der Firma ‚Pumptrack.de‘, die landschaftsgärtnerischen Arbeiten wurden von den Auszubildenden des Straßen- und Grünflächenamtes durchgeführt.
Finanziert wurde die Anlage aus bezirklichen Haushaltsmitteln.

Auf Grund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und der beschlossenen Kontaktbeschränkungen kann leider derzeit keine feierliche Einweihung stattfinden. Die Pumptrack-Anlage kann in der zulässigen Personenanzahl genutzt werden.
Im späteren Frühjahr jedoch, sobald es die Pandemie-Situation zulässt, wird eine Eröffnungsfeier stattfinden. ‚Experten‘ dieser Sportart werden vorführen, was auf der Bahn möglich ist und auch gerne mit Tipps und Hilfestellungen den Spandauer Bikern zur Seite stehen.
von admin am 02. Februar 2021
17. Dezember 2020
Neue Bewegungsangebote an der Romy-Schneider-Straße
Das bisherige Spielangebot an der Romy-Schneider-Straße (Haselhorst) bestand aus einer überdimensionalen Murmelbahn aus Beton und Betonwerksteinbänken aus Stahlbeton unterschiedlicher Größen. Da diese Fläche von Kindern und Familien nicht genutzt wurde, sollte sie attraktiver gestaltet werden. Im Wohnumfeld gibt es Spielangebote für verschiedene Altersgruppen, vermehrt für Kinder.
Im Rahmen des Masterplans Spielen und Bewegen im Bezirk Spandau wurden im vorigen Jahr verschiedene Nutzergruppen, so z.B. Schulen, Sportvereine und soziale Einrichtungen im Umfeld befragt. Das Ergebnis der Gespräche und dem Workshop war die Schaffung von mehr Sport- und Bewegungsangeboten für alle Generationen mit dem Schwerpunkt auf Jugendliche, um so die Aufenthaltsqualität an diesem Standort zu verbessern.

Die Verbesserungsmaßnahme wurde vom Straßen- und Grünflächenamt geplant und die Firma Rüdiger Brandenburg Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH hat die Baumaßnahme durchgeführt. Die Abrissarbeiten begannen im Sommer dieses Jahres und nach den Garten- und Landschaftsarbeiten wurden die Freizeitsportgeräte TURNBAR der Eiden & Wagner Metallbau GmbH montiert. Die Baumaßnahmen sind abgeschlossen und es stehen nun auf einer Kunststoff-Fallschutzfläche eine Calisthenics-Anlage, 2 Trainingsbänke und 3 Slackline-Pfosten zur öffentlichen Nutzung bereit. Die Slacklines können im „Jugendcafé MauMau“ des MitternachtsSport e.V., Romy-Schneider-Str. 4, und im Jugendkulturzentrum Haveleck, Pulvermühlenweg 10, gegen ein Pfand ausgeliehen werden.

Die Umgestaltung der Fläche wurde aus den bezirklichen Haushaltsmitteln, dem berliner Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm (KSSP 2020) und Dank der großzügigen Unterstützung des Projektpartners Gewobag und Lions Club Berlin-Spandau im Rahmen des Projekts „Raum für Kinderträume“ finanziert.

Auf Grund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und der beschlossenen Kontaktbeschränkungen können leider derzeit keine feierlichen Einweihungen stattfinden.

Der Ortsteil Haselhorst hat ein neues Freizeitsportangebot erhalten. Bei der zunehmenden Bevölkerungsdichte in diesem Gebiet ist es wichtig, die soziale Infrastruktur zu verbessern. Unser besonderer Dank geht an die bauausführenden Firmen, alle mitgewirkten Beteiligten und die Unterstützer des Projektes „Raum für Kinderträume“, die Gewobag und Lions Club Berlin-Spandau.
Wir bedauern es sehr, die Bewegungsflächen nicht feierlich einweihen zu können und hoffe auf Ihr Verständnis in der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie, denn die Gesundheit aller ist das Wichtigste. Bleiben Sie gesund und nutzen Sie in der zulässigen Personenanzahl dieses neue Freizeitsportangebot und die öffentlichen Spiel- und Bolzplätze in Spandau.
von admin am 17. Dezember 2020
17. Dezember 2020
Spielplatz an der Boca-Raton-Straße lädt wieder zum Spielen ein
Der Spielplatz auf dem Grundstück zwischen der Boca-Raton-Straße und der Asnièresstraße nahe der Wasserstadtbrücke (Hakenfelde) wurde saniert und neu ausgestattet.

Die Beziehung zwischen Spandau und der amerikanischen Stadt Boca Raton war Grund für die Namensgebung der am Spielplatz angrenzenden Straße. Die Gestaltung des Spielplatzes ist unter dem Thema „Boca Raton – eine Stadt in Florida“ realisiert worden.

Die Fläche war vor Umgestaltung mit einem bescheidenden Spielangebot ausgestattet. Das Potenzial mit der Nähe zum Maselakekanal sowie der harmonischen Einbettung der Spielplatzfläche in einer topografisch interessanten Grünanlage wurde nun mit einem umfangreichen Spielangebot aufgewertet.

Im November 2019 wurde vom PROjekt Erlebnisräume / Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit (GSJ) ein Beteiligungsverfahren mit Kindern durchgeführt. Die Wünsche nach einem Schiff, einem Trampolin, einem Spielhaus und einer Kletter-Rutschen-Kombination konnten erfüllt werden.
Die Wegeanbindungen der Grünanlage wurden aufgegriffen und es entstanden zwei separate Spielflächen. Innerhalb einer Holzhäckselfläche ist ein Kletter- und Hangelparcours aus Schiffswrack, Fischernetz und Rettungsschwimmerturm mit Wellenrutsche entstanden. Die Sandfläche grenzt an eine kleine Wasserspielfläche an, die den knapp 2,50 Meter langen Hai in Szene setzt. Das Wasser wird zum einen über eine Wasserpumpe zum anderen über Spritzdüsen mittels einer Wipp-Saug-Pumpe spielbar gemacht.

Die Spielgeräte wurden von der Firma spielraumLABOR GmbH geliefert und aufgebaut. Weitere Spielangebote lieferte die Firma Richter Spielgeräte GmbH und unter dem Gesichtspunkt der Inklusion konnte ein rollstuhlgerechtes Trampolin sowie ein unterfahrbarer Sandtisch aufgestellt werden. Der mit Mosaiksteinen verzierte Hai wurde von Frau Jana Wolf (Mosaikkunst) liebevoll hergestellt. Die Garten- und Landschaftsarbeiten wurden von der Firma Eckhard Garbe GmbH durchgeführt.

Die Umgestaltung der Fläche wurde aus dem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm und aus bezirkseigenen Inklusionsmitteln finanziert. Im Rahmen des Projektes „Raum für Kinderträume“ konnten zusätzliche Spielangebote dank der Unterstützung der Projektpartner Spandau Arcaden, Saturn und GOFUS e.V. geschaffen werden.

Freudig zu erwähnen ist, dass Herr Schwarz weiterhin die Patenschaft für den Spielplatz übernimmt.

Die Baumaßnahme begann im Juli 2020 und ist jetzt fast abgeschlossen. Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr keine offizielle Einweihung geben, dennoch sind die Spielflächen nach Erledigung der Restleistungen voraussichtlich zum Jahresende zur Nutzung freigegeben. Wir hoffen im Frühjahr 2021 mit allen Beteiligten den Spielplatz feierlich einweihen zu können.
von admin am 17. Dezember 2020

unsere


Spielplätze



70
Teltower Straße

Klettern
Nestschaukel
Rutschen
Balancieren
Wippen
Buddeln
Tischtennis
30
Im Spektefeld

Klettern
Schaukeln
Nestschaukel
Rutschen
Seilbahn
Hangeln
Drehen
Buddeln
51
Wröhmännerpark

Nestschaukel
Rutschen
Wackelsteg
Trampolin
Drehen
Wippen
Spielhäuschen
Buddeln
Bolzen
Klangstäbe

werden Sie


Spielplatzpate oder Projektpartner



Ehrenamtlicher Spielplatzpate
Einzelpersonen, Kita, Schule, Hort, Sportverein

Für eine gesunde und altersgerechte Entwicklung benötigen Kinder und Jugendliche saubere und sichere Spielplätze und Spielräume. Leider fallen Spielplätze häufig blindem Vandalismus zum Opfer, so dass Spielgeräte beschädigt werden. Sandflächen dienen verantwortungslosen Hundehaltern als Hundeklo.

weitere Informationen
Projektpartner und Spielplatzpate
Unternehmen, Stiftungen

Nutzen Sie „Raum für Kinderträume“ als Werbemaßnahme mit hoher Wirksamkeit. Wir schaffen eine kontinuierlich präsente Verbindung zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrem Patenspielplatz. Finden Sie in „Raum für Kinderträume“ einen kompetenten Partner, der Ihnen in Fragen Ihres sozialen Engagements zur Seite steht.

weitere Informationen

Wir danken unseren Spielplatzpaten, Projektpartnern und Unterstützern!

Vielen Dank unseren freundlichen Unterstützern herzlich für die Zusammenarbeit. Mit Ihrer Hilfe setzen wir unsere Projekte bei „Raum für Kinderträume“ in die Tat um.



unsere Unterstützer